Freitag, 3. Oktober 2014

Feiertagslaune...

Ach ja für Mamas gibt es keine Feiertage.
Vor allem nicht, wenn sie vergessen ihren Wecker auszuschalten.
5.30 h brüllte mich das liebe Ding aus meinen kuschligen Federn.
Und weil um diese Uhrzeit mein Hirn noch nicht so schnell ist, bin ich pflichtbewusst aufgestanden und habe mein morgendliches Ritual aufgeführt.
Gute 15 Minuten später fällt mir doch auf, das wir heute Feiertag haben.

Aber alles halb so wild, das kleine Äffchen achtet ja auch nicht auf besondere Tage.
Daher kam er zu mir in die Küche getappst.
Kissen und Bettwäsche praktisch im Schlepptau und kuschelt sich auf die Couch ein.


Ich liebe diesen Anblick.
Es ist so selten, das sich mein Wirbelwind eine Ruhepause gönnt.
Mit einem warmen Kakao und leisem Radio haben wir wunderbare 20 Minuten verbracht.

Zusammen gekuschelt, unter warmen Decken haben wir geplaudert.

Geplaudert über:
Warmen Mäusen (Maus gefüllt mit Dinkelsamen die zu diesem Zeitpunkt unter der Decke lag),
Kerzenschein und der Tagesplanung.

Als auch bei ihm durchgedrungen ist, das heute wirklich NICHTS ansteht...
verzog er sich ins Wohnzimmer und schaut etwas Trickfilm.

Nun habe ich die Zeit endlich wieder etwas zu schreiben.
Mit Kaffee bewaffnet und ein paar leckeren Keksen sitze ich hier und genieße die Ruhe auf den Straßen.



Habe mir ein Liste der noch zu erledigen Dinge gemacht,
und sie ist viel zu lag.

Aber es gibt so ein Paar Sachen, die sollten fertig genäht werden, sonst werden sie zu ewigen UFO´s
und ein paar Dinge, die das Äffchen noch braucht.

Langsam sollte ich mir auch über Weihnachstgeschenke klar werden.
Ich bin kein *ich gehe in den Laden und kaufe was* Typ, sondern mache mir gerne Gedanken.
Suche so lange nach passendem Material, bis es einfach Perfekt ist und mache gerne selber, sofern es mir möglich ist.

In diesem Sinne,
allen ein wündervollen Morgen.

Herzliche Grüße Monique


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen