Montag, 9. Februar 2015

Nachdenklich!

Wisst ihr,
ich habe meinen Blog erstellt, um euch an meinem kreativen Chaos teilhaben zu lassen.
Um euch die großen und kleinen Freuden in unserem Leben zu zeigen.
Vielleicht ist jemand dabei, der sich darüber freut / mit freut.

Ich gehöre zu der Kategorie Mensch die sich über andere Erfolge freuen kann.
Ich lese und stöber gerne auf anderen Blogs.
Bewunder die tollen Bilder und fühle mit, wenn mal etwas nicht funktioniert.
Ich stelle mir gerne die Personen vor, wie die so sind, oder auch nicht.

Ich bewunder jeden, der etwas auf die Beine stellt.
Etwas zu schaffen mit den eigenen Händen, ist etwas Großartiges.

Es gibt viele Menschen, die ich auf diesem Wege beobachten konnte,
die aus diesem Hobby einen Beruf gemacht haben.
Die das große Glück haben damit ihr Geld zu verdienen, oder zumindest etwas zum Unterhalt dazu steuern können.

Wiederum musste ich auch immer wieder sehen, dass es welche gibt, die sich mit fremden Federn schmücken.

Warum?
Was habt ihr denn davon.

Gibt es denn wirklich die Befriedigung?

Bleibt da nicht das Gefühl aus, etwas geschaffen zu haben aus den eigenen Gedanken?

Ich rede nicht davon, etwas neu zu erfinden.
Ein Pullover hat nun mal ein Vorderteil, Rückenteil und 1 Paar Ärmel, das kann man nicht ändern.
Auch kann ich es nachvollziehen, das man etwas nach der Mode geht, man möchte ja auch die Kundschaft ansprechen.
Aber Dinge fast 1 zu 1 zu kopieren, und sie als geistige "Eigenleistung" zu deklarieren ...

Nein danke!

Ich hatte das Glück zu erleben wie es ist etwas Eigenes zu erschaffen.
Nein ich selbst nicht. Aber ich durfte virtuell dabei sein.

Bedenklich finde ich auch die ganzen Gewinnspiele.
Mal ehrlich, wie machen die das?
Die zu verlosenden Artikel haben doch ein beachtlichen Wert.
Welcher Otto-Normalverbraucher kann sich es leisten 1-2 Mal im Monat etwas zu verlosen, nur weil er 100 Däumchen mehr auf seiner Seite zu verzeichnen hat.
Da überlege ich mir ... mhhh da steckt doch bestimmt ein Sponsor hinter, oder?

Aber viel bedenklicher finde ich die Tatsache, das die teilnehmenden Personen frech und unhöflich werden, nur weil sie nicht gewonnen haben.
Sämtliche Däumchen werden wieder entzogen usw. die Liste ist endlos fortzuführen.

Warum schenkt man jemanden ein gefällt mir?
Ich nenne es schenken, weil es für mich noch etwas Besonderes ist.
Mir gefallen die Dinge, die ich sehe, ich lese gerne und aufmerksam mit und entscheide mich dann für ein + oder nicht.

Es betrübt mich sehr, dass ich im eigenen Umfeld nun schon 2- mal erleben musste, das gedankliche Eigenleistung von 2 wunderbar kreativen Köpfen "geraubt" wurde.
Das alles auf so unglaublich dreiste Art und Weise, das ich zeitweise absolut sprachlos war.

In sämtlichen Gruppen geht dieses Thema um, man erlebt immer mehr, dass die Sache eine ganz eigene Dynamik bekommt.
Eine unfaire, schmutzige und selbstgerechte Dynamik.

Man mag mich für blauäugig, naiv und harmoniesüchtig halten, vielleicht bin ich das auch!
Aber dieses Thema beschäftigt mich nun schon so lang.
Mittlerweile bekommt mich immer ein ungutes Gefühl wenn ich mir ein neues eBook kaufe.

Wen bezahle ich nun?
Jemanden der sich Gedanken gemacht hat?
Viel Arbeit, Zeit und Geld hineingesteckt hat?
Jemanden der den Sprung ins kalte Wasser wagt, ohne zu wissen, ob es Anklang findet oder nicht?

Oder ganz eine andere Richtung.
Jemanden der sich ins gemachte Nest setzt?

Völlig unschlüssig mit diesen Fragen bin ich doch unsagbar froh, in einem sozialem Netzwerk wundervolle 37 Däumchen zu haben.
Das alles, ohne jemals ein Gewinnspiel gestartet oder etwas kostenlos angeboten zu haben.
Sowie je für Werbung bezahlen zu müssen.

Somit verabschiede ich mich für heute mit dem Wissen,
das nur die Leute diesen Text zu Ende lesen, welche sich ernsthaft interessieren.

Einen schönen Abend noch und
herzliche Grüße

Monique



Kommentare:

  1. Da muss man gar nichts mehr dazu sagen - du triffst mit deinem Text den Nagel auf den Kopf. Traurig, aber wahr!
    Danke, dass du sowas thematisierst und auch damit riskierst wieder ins Kreuzfeuer gestellt zu werden! Ich bin absolut deiner Meinung!
    Lg, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, ich habe keine Angst vor einem Kreuzfeuer. :)

      Löschen
  2. Sehr gut geschrieben und sofort zu unterschreiben! INBESONDERE, was den Kauf von ebooks anbelangt! 2 Schnitte habe ich gekauft und wurde erst im nachhinein angesprochen, ob ich nicht gewusst hätte, dass das meist "Schnittkopien" sind...NEIN! LEIDER nicht! ....Das macht es natürlich irre schwer, da niemand sich wagen würde offen mit solchen - ich nenne es mal "Vermutungen" - umzugehen.....solche "Fehlkäufe" zu umgehen! Ich habe nur die Chance im Nachhinein meine eigenen Konsequenzen draus zu ziehen! LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Super geschrieben und soooo wahr...leider!

    AntwortenLöschen
  4. Wie wahr! Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, du Liebe

    AntwortenLöschen
  5. Weißt du...
    Ich habe deinen Blog-Beitrag bis zum Ende gelesen, weil ich dachte hier würde mal jemand wirklich ehrlich Stellung beziehen.

    Dazu, dass es völliger Mumpitz ist sich gegenseitig des Ideen-Klaus zu bezichtigen.
    Dazu, dass außer den Probenähern der jeweiligen Schnittmusterersteller doch NIEMAND auch nur die geringste Ahnung davon hat, wieviel Arbeitsich da jemand mit einem Schnitt gemacht hat.
    Dazu, dass von außen betrachtet doch keiner eine Ahnung davon hat, wie lange schon an einem Schnitt/ einer Idee gebastelt wird.
    Dazu, dass Schnittmuster-Käufer selber entscheiden dürfen und können, welchen Schnitt sie für ihre Bedürfnisse als geeignet empfinden.
    Dazu, dass es für jeden mit ein bißchen handwerklichem Geschick keine große Kunst ist an einen Pullunder Ärmel ran und von einem Pullover die Ärmel ab zu nehmen...

    Was ist dein Beweggrund, so einen Beitrag zu verfassen? Neid? Missgunst? Ärger darüber, dass es im Nähgeschäft mehr als nur einen gibt, der tolle Ideen hat? Ich verstehe es nicht... Was erwartest du? Eine Neuerfindung völlig anderer Kleidungsstücke, die in 4000 Jahren Menschheitsgeschichte noch nie jemand erfunden hat??? Merkste selber, nä?! Ich find's sehr schade, dass sich hier ständig gegenseitig vorgeworfen wird Ideen zu klauen, was für ein Schwachsinn! Das haben all die tollen klugen Köpfe, die da in vielen Nachtschichten ihre Schnittmuster in mühevoller Kleinstarbeit wochen-, monate-, jahrelang erarbeiten, austüfteln und nochmal überarbeiten überhaupt nicht nötig! In jedem einzelnen Schnittmuster, dass es auf dem inzwischen ja doch sehr breit gefächtertem markt gibt steckt - und da bin ich mir ganz sicher - viel individuelle Mühe, Liebe und Schweiß, tolle Ideen und noch viel mehr Arbeit. Und das ist es doch, was wir honorieren sollten anstatt ständig alle kleinzumachen, die es wagen einen Pulli auf den Markt zu bringen, der einem anderen ziemlich ähnlich sieht! So what?!

    Wirklich traurig, finde ich Leute wie dich, die von Dingen reden, von denen sie keine Ahnung haben. Einen Vorgang kann man nur objektiv betrachten, wenn man alle Seiten einer Geschichte kennt. Wer andere angreift um selber besser dazustehen, hat irgendwas falsch gemacht in seinem Leben.

    Somit verabschiede ich mich mit dem Wissen, dass nur Leute, die sich irgendwo gut stellen wollen so einen Artikel zu verfassen im Stande sind.

    Ein schönes Leben noch und herzliche Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lena, du schreibst, als ob du dich angegriffen fühlst. Warum? Habe ich mit einem Wort deinen Namen erwähnt? Deinen Blog oder dich in Verbindung damit gebracht? Wovon ich eine Ahnung habe oder nicht, kannst du nicht beurteilen. Ich lasse dein Kommentar öffentlich stehen, da ich der Meinung bin das Es ruhig alle sehen dürfen, das ist deine Meinung zu dem Thema. Ob ich mich gut stellen möchte ... hab ich das nötig?
      Somit noch einen schönen Tag und liebe Grüße Monique

      Löschen
    2. Hallo Monique, nein, ich fühle mich nicht angegriffen, wofür auch? Was du weißt kann ich nicht beurteilen. Aber ich weiß, was du nicht weißt. Wenn du alle Fakten kennen würdest, hättest du diesen Artikel so nicht geschrieben. Es geht mir nicht um dich persönlich, ich kenne dich ja gar nicht. Es geht mir um das ständige Gehetze, auf einander rumgehacke und das ständige mit dem Finger auf andere Gezeige. Was soll denn das? Davon hat niemand was und es macht nur schlechte Stimmung auf allen Seiten. Hört doch bitte auf damit. Kauft euch Ebooks, die ihr gut findet, näht was euch gefällt und sprecht anderen das selbe Recht dazu nicht ab.
      Schöne Grüße Lena

      Löschen
    3. Hier hat niemand mit dem Finger auf irgendjemanden gezeigt und an den Pranger gestellt. In diesem Post wird in einem freundlichen Ton ein Thema angesprochen, das mal angesprochen werden musste. Ich verstehe gerade nicht, warum Du so unfreundlich kommentierst, außer, das getroffene Hunde bellen. Es scheint eine Unart zu sein, solche längst überfällige Posts durch aggressive Kommentare im Keim ersticken zu wollen.

      Löschen
  6. Liebe Lena..
    Wenn man in einem Probenähteam ist, und zT über Wochen mitarbeitet, mitzittert und mitbekommt, wieviel Zeit, Arbeit & Herzblut die Ebooker in ihr "Baby" stecken, dann kann man sehr wohl mitreden. Besonders, wenn man dann von der anderen Version erfährt, dass es eine handvoll Probenähmädels gab, die nach ein paar Tagen durch waren. Kann alles Zufall sein- muss es aber nicht. Natürlich erfindet niemand das Rad neu. Aber wenn vor der Veröffentlichung gründlichst recherchiert wurde, ob es einen Schnitt in der Art schon irgendwo gibt, und man NICHT fündig wurde, ist es wohl mehr als seltsam, wenn danach ein fast identischer Schnitt gepusht wird.
    Und seit wann ist das Recht auf freie Meinungsäußerung außer Kraft? Wenn Dir nicht gefällt, dass andere Menschen auf wie auch immer geartete Missstände hinweisen, dann guck doch weg ? :-) einen schönen Tag noch

    AntwortenLöschen
  7. Unterlasse solche Aussagen "Wirklich traurig, finde ich Leute wie dich, die von Dingen reden, von denen sie keine Ahnung haben. Einen Vorgang kann man nur objektiv betrachten, wenn man alle Seiten einer Geschichte kennt. Wer andere angreift um selber besser dazustehen, hat irgendwas falsch gemacht in seinem Leben." und bleibe sachlich. Dann hat man / ich auch nicht das Gefühl, das du dich angesprochen fühlst. Genau dieses "Gehetze" habe ich ja bemängelt. Wenn du mal ganz emotionslos diesen Beitrag liest, wirst du es erkennen. Ich habe nur meine Bedenken als Endverbraucher aufgelistet, Denkanstöße gegeben und den Dingen ihren Lauf gelassen. Würde ich mit Fingern auf jemanden zeigen, hätte ich Namen genannt, Fackten offen gelegt und wäre rechtlich abgesichert. Und wie du siehst, gibt es viele Menschen, die mit dieser Thematik ein Problem haben (auch du). Ich spreche niemanden irgendein Recht ab. Aber ich habe eine Meinung, stehe dazu und gebe sie kund. Spreche mir bitte nicht dieses Recht ab ;). Wie ich einen Artikel verfasse oder auch nicht ist allein mein Ding. Ich rede dir doch auch nicht in deine Sm, oder? Also zeige DU nicht mit dem Finger auf mich und behaupte ich habe etwas falsch im Leben gemacht. Somit beende ich die Unterhaltung mit dir und hoffe du bekommst mit, wann man Grenzen überschreitet.

    AntwortenLöschen
  8. Geht es um Freya und Friis? 2 völlig unterschiedliche Schnittmuster? Wobei ich sagen muss das es Friis schon vorher gab .. hmmm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ines, ist das hier wichtig? Habe ich das erwähnt? Schade das alle das nur auf diese beiden SM münzen. Darüber würde ich mir mal Gedanken machen. Und übrigens, das ist nicht das einzigste Thema in meinem Post.
      <3 liche Grüße Monique

      Löschen