Mittwoch, 11. März 2015

Küchenschlacht mal ganz allein.



Da ich kurzerhand Zeit allein hatte 
und wie fast immer Lust auf etwas Süßes, 
musste ich doch endlich mal meine neuen Kuchenförmchen testen.

Ich geb es ja zu!
Ich bin Tchibo Fan.
Letzte Woche habe ich so süße Mini Gugelhupfformen bekommen.
Immer nur Muffins wird mit der Zeit blöd, also mal etwas anderes.

Die beiliegenden Rezepte interessieren mich selten.
Ich bastel mir immer etwas zusammen.
So auch heute.

Marmor-Küchlein sollten es werden!


Da mein kleines Äffchen sie lieber trocken mag
(ganz im Gegensatz zu mir)
ist es auch etwas für unterwegs.
Klebt nirgends, krümelt nur ;) .
Ihm schmecken sie, und ich finde es noch ok.
Ich bräuchte mein Käffchen dazu.

Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Falls jemand ebenfalls lieber trockenes Gebäck bevorzugt,
lasse ich euch mal mein Rezept da.


Marmor-Gugelhupf 12 Stück

200 g Weizenmehl
1 gestrichenen TL Backpulver
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g weiche Butter
4 mittelgroße Eier
etwas Bittermandel-Aroma
1 TL Kakao

Die Zutaten wie ein Marmorkuchen verarbeiten und in die Förmchen füllen.
Alles schön bei 180°C in Ober und Unterhitze,
oder Umluft bei 160°C 20 Minuten Backen.




Somit bestaune ich noch meine Kuchenpracht 
und werde mir gleich einen großen Kaffee dazu gönnen.

Noch einen schönen Tag euch allen.

Liebe Grüße Monique




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen