Donnerstag, 3. September 2015

Rockstar

Manchmal ist es schön, einfach nur dabei zu sein.
So auch heute.
Meine heiß geliebte Gitarre, die seit vielen Jahren,
mich durch dick und dünn begleitet, wurde heute genau unter die Lupe genommen.
Im Zuge einer Entstaubungsaktion lag sie auf dem Bett und wurde von Mr.R. erkundet.
Ich liebe es, ihn dabei zu beobachten, wenn er etwas für sich entdeckt.
Er sieht nicht nur, nein er fühlt, riecht und hört.


Was sind das für Enden?
Spitz und widerspenstig. 
Das fand er ja toll!


Wenn er genau hinsieht, bewegen sich die Seiten.
Bei mir kamen Erinnerungen hoch.
Schon viel zu lang habe ich nicht mehr gespielt.
Dabei begleitet mich allein diese Gitarre schon 22 Jahre.
Davor die Gitarre war so winzig und hatte einen neuen Besitzer gefunden.
Meine Eigentlich passende Gitarre, ist momentan eine Leihgabe an einen lieben Bekannten.


Und trotzdem bleibt diese bestehen.
Warum? 
Ein Stückchen Heimat nehme ich immer mit.
Handgebaut ist sie.
Allein dieser Gedanke lässt mich ehrfürchtig werden.
Wissen wir doch, wie viel Arbeit hinter Handmade steckt.
Ich kann mich noch wie gestern daran erinnern, wie ich sie abgeholt habe.
Man war ich aufgeregt.
Sie hat einen ganz eigenen Klang.
Warm, weich und wundervoll.


Ihr seht schon, ich kann von ihr nicht lassen. 
Auch wenn ich schon so lange nicht mehr gespielt habe,
Sie, die Musik, usw. das ist mein zu Hause.
Die direkte Verbindung zu meinem Herzen.
Aber ich schweife ab.

*das passiert mir ja niemals *


Jedenfalls war es schön zuzusehen.
Und die Neugier in seinen Augen zu sehen, brachte mir einen kleinen Hoffnungsschimmer.
vllt. ist es anstelle des Keyboards doch die Gitarre.
Wenn nicht auch ok!
Aber ich habe schöne Bilder.
Wollte ich Euch doch schon lange dieses Schätzchen von Shirt vorstellen.

 

Weil, ich mache mir nicht nur die Stoffe schön, 
sondern ab und an, leiste ich mir auch schöne Stöffchen.
Hier in diesem Fall einen wundervollen Birch Interlockjersey.
Mr.R. und ich waren uns sehr schnell einig.
Es war Liebe auf den ersten Blick.
Kombiniert mit einem uniblauen Interlock vom Stoffmarkt,
hatten wir unser Glück perfekt gemacht.


Und ich liebe ja diese Farben!
Mal nicht so grell und gar nicht langweilig.
Sie passen irgendwie zu allem.
Und Mr.R. sagte dazu nur:
Die sind so schön weich!

     

Somit beschließe ich diesen Post mit dem Wissen.
Bio Interlock von Birch, möchte ich auch unbedingt mal an meiner Haut haben.
Raphael möchte laut seiner Aussage neuerdings ein Rockstar werden.
Und ich möchte mich mal wieder an die Gitarre wagen.

Also habe ich viel vor mir :) .

Bis dahin werde ich weiter an der herbstlichen Garderobe feilen.

Herzliche Grüße 

Monique


Schnitt vom Shirt: OTTOBRE 4/2015 Three Times T
Blauber Interlock: Stoffmarkt
Owlbum BIO Interlock: Eulenmeisterei
Braunes Bündchen von: Zanderino


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen