Samstag, 7. November 2015

Und schon wieder


Wie ich schon geschrieben hatte, habe ich ja nicht nur 1 Sonia-B Kleid gemacht.
Also kann ich Euch voller Stolz heute mein 2tes zeigen.


Bei diesem Exemplar war ich experimentierfreudig.
Ich habe bis auf die Schulterabnäher alle Nähte außen gelassen.
Auch habe ich das versäumen absichtlich versäumt.


Bei diesem Modell habe ich nicht die High Low länge versucht, 
sondern es auf beiden Seiten gleich gemacht.


Wieder kam mein Stoffdruck mit Linoldrucktechnik zum Einsatz.
Leider hat es dieses Mal nicht all zu gut geklappt.
Aber es hat was, das es irgendwie alt und verwaschen aussieht.
Das passt zum Kleid!


Leider habe ich mit den Folgen einer Lungenentzündung zu kämpfen,
sodass die Bilder mehr schlecht als recht sind.
*zu diesem Zeitpunkt war ich noch mittendrin*


Aber der Funkauslöser durfte wieder zum Einsatz kommen.
Gut das üben wir noch einmal,
aber das Nötigste sieht man, oder?


Habe ich schon mal erwähnt, dass ich ein Faible für außergewöhnlich Socken
und Strumpfhosen habe?
Ich hatte mal eine sehr bunte Phase, 
wo alles mit Mini kombiniert wurde.


Mittlerweile ist es nicht mehr ganz so ausgeprägt.
Aber zwischendurch verfalle ich in alte Muster
und immer noch fühle ich mich damit pudelwohl.


Ich habe mit Absicht die Bilder in SW fotografiert.
Da das Kleid in diesem Falle Grau meliert ist,
passte es gut.
Und es kaschiert auch ein wenig die Augenringe.


Leider befindet sich das gute Stück nicht mehr in meinem Besitz,
aber es bleibt immerhin in der Familie.
Meine Mutter sah es,
probierte es an
und befand, dass es Ihr viel besser passt.
So ist das, wenn man eine Größe größer näht, damit es schön weit fällt.

Ich wünsche Euch noch ein tolles Wochenende,

herzliche Grüße 
Monique

Schnitt: SONIA_B von B-patterns
Stoff: Sommersweat vom Stoffmarkt



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen