Samstag, 13. August 2016

Endlich gutes Wetter

Ferien Sind toll, aber ...

das Wetter ist mal überhaupt nicht schön.
Daher nutze ich spontan die Gelegenheit des schönen Tages 
und zeige einen nicht mehr ganz neuen Täschling 2.0 .
Eigentlich habe ich ihn schon seid Anfang Juli fertig 
und er wurde schon mehrfach getragen und gewaschen.
Dementsprechend ist er nicht mehr ganz so taufrisch,
aber immer noch schön.


Eigentlich sollte die Hose ein Teil eines Outfits werden, 
aber wie das Leben so spielt, 
passte der Feincord irgendwie nicht zum Jersey vom Oberteil.
Nun hat er halt ein grünen Täschling der wunderbar als Basicteil durchgehen kann.


Seid dem ich mir mal eine Jeans genäht habe, 
habe ich Jeansnieten zu Hause.
Tolle Erfindung sag ich Euch
und ganz nebenbei ist es auch noch schön anzusehen.


Auch die Drücker von den Knopfleisten waren ein Glücksgriff.
Irgendeine Dame hatte wohl Ihr Nähzeug aufgelöst
 und stand damit auf dem Trödelmarkt.
Das Grün scheint wohl nicht so in Mode zu sein, 
daher habe ich Sie zu einem unverschämt günstigen Preis bekommen.
Die Packung von Prym war noch so richtig Retro.


Nachdem Mr.R. so wundervoll in die Höhe schießt, 
hatte ich vorsorglich 1 Nummer größer genäht.
Nun passt sie ganz genau und von dem etwas zu Großem sieht man nichts mehr.
Ich hoffe, Euch wird nicht langweilig bei den vielen Täschlingen,
aber es ist halt unser Hosenschnitt Nummer 1.
Heiß geliebt, gern getragen und bequem. 


Einmal Label für Faule ist auch dabei.
Snappap, handbeschrieben mit Permanentmarker.
Ich hatte es auch schon versucht mit beplotten,
aber da löste sich spätestens nach 3 Wäschen die Folie.
Was durchaus daran liegen kann, 
dass meine Wäsche schon mal in den Trockner wandert.
Und buntbande sieht mit weniger Buchstaben halt nicht mehr so toll aus.

So nun genug gesehen, ich genieße noch ein wenige den restlichen Samstag
und Kuschel mich zum Sohnemann auf die Couch.

Herzliche Grüße
Monique

Schnitt: Täschling 2.0 von Allerleikind
Feincord: Stoffe Zanders
Zubehör: Fundsachen vom Trödelmarkt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen