Mittwoch, 2. November 2016

Wenn man sich in einen Stoff verliebt

Ihr kennt das bestimmt auch.
Ich gehe mindestens 2 mal im Monat zu meinem Stoffdealer des Vertrauens.
Weniger, weil er die tollsten Kinderstoffe hat,
nein das nicht wirklich.
Aber ich mag die fachkundige Beratung und die Atmosphäre dort.


Und ab und an möchte ich einfach stöbern.
Ich bin ein großer Fan von der Resteecke.
*hihi* ich bin halt ein echter Schnäppchenjäger.
Und als ich da so zwischen den Stoffregalen rumlief,
viel er mir ins Auge.


Dieser Strickstoff hat es mir angetan.
Leider waren da nur noch 75 cm von da.
Ich hätte zu gern ein schönen Cardigan für mich draus gemacht.
Denn der Stoff ist butterweich und hat eine tolle Optik.


Aber nichts konnte mich abhalten,
dieser musste es werden.
Gut für mich kann ich mit unter 1 Meter nichts anfangen.
Aber R. ist "noch" klein genug.


Gesagt getan, da lag er nun bei mir.
Wurde gestreichelt, gekuschelt, befühlt, bestaunt und gehütet.
Lange habe ich nach einem geeigneten Schnitt gesucht.
Dann rückte der Urlaub näher und ich musste feststellen,
das Kind braucht was Leichtes für drüber.


Dann war klar, Strickjacke!
Dadurch konnte ich die Suchoptionen schon deutlich einschränken.
Geworden ist es dann eine ganz schlichte 
Mimo von Milchmonster.
Ohne Schnick Schnack und Taschen, einfach und schön.
*passt zu R.´s Vorlieben*


Hach, ich bin immer noch ganz hin und weg.
Schade das es kein Fühlinternet gibt.

Herzliche Grüße
Monique

Schnitt: Mimo von Milchmonster
Strickstoff: Stoffe Zanders
Bündchen: Dresowka

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen